Projektbesprechung "Natur in der Stadt" beim Bayerischen Naturschutzfonds

12. Jul 2018 // München Treffen

Vertreter des Bund Naturschutz, des Landesbundes für Vogelschutz und unserer Stiftung für Mensch und Umwelt kamen am 12. Juli 2018 in München zusammen, um mit dem Fördermittelgeldgeber, dem Bayerischen Naturschutzfonds, den Fortgang der drei Teilprojekte im Rahmen der Aktion "Natur in der Stadt" zu besprechen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Vorstellung
  2. Darstellung des aktuellen Sachstands der Teilprojekte „Natur in der Stadt“, jeweils max. 15 Min.
    • Neue Chancen für alte Bäume (BN)
    • Der Spatz als Botschafter der Stadtnatur (LBV)
    • Bayern summt! Wir tun was für Wildbienen & Co. (Stiftung)
  3. Erfahrungsaustausch mit Besprechung projektübergreifender Ansätze, Schwierigkeiten sowie Lösungsmöglichkeiten
  4. Überlegungen für einen gemeinsamen öffentlichkeitswirksamen Termin
  5. Möglichkeiten und Chancen der Zusammenarbeit mit dem Projekt "Wildbienen - hoch bedroht und unverzichtbar!" - ein Projekt zum Erhalt und Schutz von Wildbienen im Großraum München der Deutschen Wildtier Stiftung
  6. Sonstiges

Ort:
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Arabellapark
München

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, 14163 Berlin
Tel.: 0800 5018000

Mehr zu Bürozeiten und Mitarbeitenden

Bankinstitut: GLS Bank
IBAN: DE71 4306 0967 1105 5066 00
BIC: GENODEM1GLS

USt-IdNr.: DE313861745
Steuernummer: 27 / 642 / 07154