Workshop stärkt das Engagement in Beilngries

11. Okt 2018 // Beilngries Workshop

Die nördlichste Stadt Oberbayern macht mit im Netzwerk der bienenschützenden Städte und Gemeinden Bayerns und Deutschlands. Die im Frühjahr 2018 entstandene Initiative Beilngries summt!  lädt für Donnerstag, 11. Oktober 2018, zum ersten Workshop mit dem Titel "Schutz der Wild- und Honigbienen in und um Beilngries" ein.

Zu dem Treffen sind Vertreterinnen und Vertreter aus der kommunalen Verwaltung, dem Tourismusverband, den Natur- und Umweltverbänden wie Jäger, Angler, Imker und Artenschützer sowie der Agrar- und Forstwirtschaft, Kirche, Kultur, Sport und Medien aus Beilngries eingeladen. Ziel ist es, eine erste gemeinsame Bestandserhebung zu erarbeiten: Was gibt es schon und was ist aktuell für den Schutz der Insekten in Beilngries geplant. Ferner wird der Workshop genutzt, sich untereinander besser kennenzulernen und zu vernetzen, um so den Austausch zu verbessern. Nur miteinander lässt sich das Insektensterben in Beilngries aufhalten.

Workshop-Termin:
Do., 11.10.2018, 16:30 bis 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Haus des Gastes
Hauptstraße 14
92339 Beilngies

Ansprechpartner:
Frau Carolin Birkl
E-Mail:

Herr Cornelis F. Hemmer
Hermannstraße 29
14163 Berlin-Zehlendorf

E-Mail:

Zurück

Kontakt

Stiftung für Mensch und Umwelt
Dr. Corinna Hölzer & Cornelis Hemmer
Hermannstraße 29, 14163 Berlin
Tel.: 0800 5018000